You are here
Home > Neue Technologien > Das Büro der Zukunft (VR Desktops):

Das Büro der Zukunft (VR Desktops):

Nach und nach beschäftigen sich immer mehr Anbieter mit sogenannten Virtual Reality Desktops. Somit ließen sich nämlich via VR-Headset mehrere Bildschirme gleichzeitig abbilden, ohne dafür eine freie Fläche zu benötigen wie es bei herkömmlichen Desktops der Fall wäre – außerdem ist man so vollkommen flexibel.

Vorteile:

An erster Stelle stehen hier Sparmaßnahmen in Sachen Kosten und Platz. Ein solches VR Headset kostet in etwa 550€, ein 60 Zoll Desktop hingegen kann gut und gerne mal über 2000€ kosten. Außerdem kann das VR Gerät sogar noch größere Desktopflächen abbilden, als es je bei einem standardmäßigen Desktop der Fall wäre UND natürlich kann es mehrere Monitore gleichzeitig abbilden. All dies im Zusammenspiel mit der aus der Nutzung eines VR Headsets resultierenden Flexibilität spricht voll und ganz für die Nutzung von VR Desktops im Büroalltag.

Bis all dies tatsächlich problemlos umzusetzen ist wird es jedoch noch ein klein wenig dauern, die 6 VR-Desktop-Systeme die derzeit im Umlauf sind funktionieren momentan nur mit Desktop und VR Brille, abgesehen vom „Envelop VR Desktop“ – dieser ist allerdings noch  nicht öffentlich zugängig.

Derzeit stellt außerdem das Gewicht eines VR-Headsets, welches für den normalen Arbeitsalltag noch etwas zu hoch ist, noch Probleme dar. Außerdem wird bislang lediglich eine Auflösung von 1000-2000 Horizontalpixeln pro Auge erreicht – nötig wären hier jedoch eher 4000.

Bis derartige Probleme behoben sind wird es jedoch vermutlich nicht mehr allzu lange dauern.

Wir halten euch auf dem Laufenden!